Die Roller Versicherung jetzt schnell noch verlängern

Foto: rbouwman/sxc.hu

Das Versicherungsjahr beginnt für den Roller und das Mofa traditionell am 1. März. Mit dem 28. Februar endet die Versicherung, sodass man sich schon jetzt um eine Fortsetzung der Versicherung kümmern sollte. Statt der grünen Plakette vom letzten Jahr gibt es 2011 eine schwarze Plakette, die den Versicherungsschutz bestätigt. Hier sollte man sich zeitig kümmern, denn wer ohne die schwarze Plakette auf seinem Roller unterwegs ist, der ist nicht versichert. Und das bedeutet nichts anderes, als dass man im Falle eines Unfalls alle Kosten alleine begleichen muss. Darüber hinaus macht man sich auch noch strafbar, wenn man ohne eine gültige Plakette im Straßenverkehr unterwegs ist. Man muss gleich doppelt zahlen.

Es wird also langsam wirklich höchste Zeit, sich um eine Fortsetzung seiner Versicherung für den Roller zu kümmern. Dazu muss man nur seine Plakette in einer Filiale seiner Versicherung abholen und sie auf seinem Nummernschild aufkleben. Übrigens ist das Frühjahr auch eine gute Gelegenheit, um seine Versicherung zu wechseln. Anders als bei Autos endet das Versicherungsjahr nämlich nicht schon am 31. Dezember. So hat man noch bis zum 31. Januar Zeit, seine Versicherung zu kündigen und bei einer anderen Mitglied zu werden. Das kann sich lohnen, denn viele Versicherungen haben ihre Tarife für Roller, Mofas und Quads in den Preisen gesenkt.

Wie bei allen Versicherungen sollte man aber auch hier die Preise miteinander vergleichen, ehe man sich für eine bestimmte Versicherung entscheidet. Gerade bei den Kaskoversicherungen passiert es schnell, dass man sich zwar günstig versichert, dafür aber auf eigentlich sehr sinnvolle Leistungen verzichten muss.

TAGS: , ,

0 Kommentare

Hinterlasse als erster ein Kommentar.

Hinterlasse ein Kommentar


Trackbacks