Vorteile für Garagenparker in der Kfz-Versicherung

Foto: istockphoto.com/KentWeakley

Bei keiner anderen Versicherung werden so viele Sparmöglichkeiten gesucht, wie bei der Kfz-Versicherung. Die Kfz-Autoversicherung ist eine Pflichtversicherung. Ohne den Abschluss einer Haftpflichtversicherung wird kein Wagen zugelassen. Es gibt mehrere Sparmöglichkeiten. Fährt der Fahrzeughalter nur eine bestimmte Anzahl an Kilometern im Jahr, so wird sich die Beitragshöhe reduzieren. Darf ein Anfänger das Auto nicht benutzen, so verringert sich der Beitragssatz ebenfalls.

Bis zu 15 Prozent Rabatt für Garagenparker

Da gibt es für den Garagenparker einen Rabatt, der den jährlichen Beitrag um bis zu 15 Prozent reduzieren kann. Fast alle Versicherungen bieten diesen Service an. Es ist aber eine Pflichterfüllung des Fahrzeughalters, das Auto wirklich in einer Garage zu parken und nicht auf der Straße oder einem öffentlichen Parkplatz. Das führt zur sofortigen Streichung des Rabattes. Laut den Statistiken der Versicherungsgesellschaften verursacht ein Wagen, der in der Garage geparkt wird, weniger Kosten, als Autos, die draußen geparkt werden. Man denke hier an Vandalismus oder wetterbedingte Beschädigungen.

Carports sind in den Kfz-Beiträgen ebenfalls begünstigt

Nun gibt es etliche Garagenarten, aus den verschiedensten Materialien. Aus Blech, aus Stein und die sogenannten Carports, die aus Holz bestehen können. Unterstellplätze für Autos, die ein stabiles Dach und Eckpfeiler haben. Sie haben im Gegensatz zu den normalen Garagen keine Wände und auch kein Garagentor. Die Ausführungen der Carports, die man auch Holzgaragen nennt, sind unterschiedlich, gerade in der Dachoptik. Das Dach kann ein Satteldach, aber auch ein Runddach oder Flachdach haben. Da die Carports keine Wände haben, herrscht eine gute Luftzirkulation. Im Winter erspart das jedoch gegebenenfalls das Scheibenkratzen nicht, da das Auto von der Seite her dem Wetter ausgesetzt ist.

Ein Carport ist eine günstige Alternative zu einer Garage. Was die Baugenehmigung eines Carports betrifft, so ist diese oft einfach zu erhalten als für eine Garage. Was noch sehr wichtig ist: Ein Carport zählt bei den Versicherungsgesellschaften als eine Garage und somit ist das Auto ein Garagenparker mit allen Vergünstigungen.

TAGS: , ,

0 Kommentare

Hinterlasse als erster ein Kommentar.

Hinterlasse ein Kommentar


Trackbacks