Versicherungswechsel – darauf sollte man achten

Foto: Uschi Felix/pixelio.de

Die meisten Versicherungsverträge in der Kfz-Versicherung enden zum 31.12. eines jeden Jahres. Für einen ordnungsgemäßen Versicherungswechsel muss die Kündigung die Versicherungsgesellschaft bis zum 30.11. erreicht haben.

Aber es gibt Möglichkeiten, auch während der Vertragslaufzeit einen Versicherungswechsel vorzunehmen. Einige Autoversicherungen erhöhen ihre Beiträge in den Sommermonaten. Das ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass vermehrt Cabrios angemeldet werden und die Wechselwilligkeit bei den Versicherungsnehmern im Sommer deutlich geringer ist.

Allerdings sollten Kunden, die gern einen Versicherungswechsel vor Vertragsablauf vornehmen würden, sich darüber klar sein, dass eine Beitragserhöhung gleichzeitig auch ein Sonderkündigungsrecht beinhaltet. Jeder Versicherungsnehmer kann innerhalb eines bestimmten Zeitraums nach Zugang der Beitragserhöhung von diesem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Die Fristen liegen in der Regel zwischen vier und sechs Wochen.

Bevor man sich zu einem Versicherungswechsel entschließt, sollte man sich aber über das Preis- und Leistungsangebot der einzelnen Gesellschaften informieren. Ein unabhängiger Versicherungsvergleich ist eine gute Möglichkeit, sich einen passenden Überblick zu verschaffen.

Auch im Schadenfall sieht die Kfz-Versicherung ein Sonderkündigungsrecht vor. Es muss allerdings ein regulierungspflichtiger Schaden vorgelegen haben. In diesem Fall steht einem Versicherungswechsel ebenfalls nichts im Weg. Aber auch, wenn der Versicherungswechsel erst fristgerecht zum Jahresende erfolgen soll, kann es nicht schaden, sich rechtzeitig um Alternativangebote zu kümmern. Bei den meisten Kfz-Versicherungen bestehen Verhandlungsspielräume.

So kann es durchaus sein, dass die derzeitige Kfz-Versicherung sich bereit erklärt, Prämien zu senken, wenn günstigere Alternativangebote vorgelegt werden können. Die Kundenbindung auf dem Versicherungsmarkt ist für die meisten Gesellschaften überlebenswichtig. Deshalb lohnt sich immer ein Gespräch, besonders dann, wenn der Versicherte mit den Leistungen und dem Service seiner derzeitigen Versicherung eigentlich zufrieden ist. Wird ein Fahrzeug abgemeldet und ein neues angeschafft, ist ebenfalls ein sofortiger Versicherungswechsel möglich.

Kommentare geschlossen.