Geld sparen und bessere Leistungen in Anspruch nehmen

Bei der Kfz-Versicherung handelt es sich um eine Pflichtversicherung, die der Gesetzgeber jedem Fahrzeughalter vorschreibt, der am Straßenverkehr teilnehmen will. Egal, ob man sein erstes eigenes Auto zulassen will oder bereits ein Kraftfahrzeug versichert hat, auf jeden Fall sollte man sich über die Konditionen der einzelnen Versicherer umfassend informieren und gegebenenfalls seinen Anbieter wechseln. Wie aber im Dschungel der Versicherungstarife durchblicken und sich einen objektiven Überblick über die Angebote der einzelnen Versicherungsunternehmen verschaffen, unabhängig vom eigenen Berater? Ein online Kfz Versicherungsvergleich kann hier helfen und den individuell besten Versicherer identifizieren.

Einen Kfz-Versicherungsvergleich kann jeder innerhalb weniger Minuten durchführen und somit unter Umständen durch einen Anbieterwechsel bis zu 70 Prozent gegenüber seinem bisherigen Versicherer sparen. Um einen Versicherungsvergleich durchzuführen sollte man folgende Informationen zur Hand haben und nicht erst danach suchen müssen: Wer bereits ein Kfz versichert hat benötigt seine momentane Bonus- oder Malusstufe, die aus seinem Versicherungsvertrag hervorgeht. Wer noch nie ein Auto auf sich zugelassen hat oder diejenigen, auf die länger als 12 Monate kein Kfz zugelassen war, werden der Stufe 9 zugeordnet.

Neben dem Ortskennzeichen, sowie der Marke des Autos und der Kraftstoffart, muss auch angegeben werden, um welche Art von Fahrzeug es sich handelt, also zum Beispiel ein Cabrio oder einen Kombi. Die Anzahl der Türen und Sitzplätze sind für einen Auto-Versicherungsvergleich ebenso relevant, wie das Eigengewicht des zu versichernden Fahrzeugs. Auch das Datum der Erstzulassung muss in den Vergleichsrechner eingegeben werden, ebenso wie Angaben zu Person, wie zum Beispiel Beruf, Alter oder Zeitpunkt der Erteilung der Fahrerlaubnis.

Innerhalb weniger Sekunden nach Eingabe aller relevanten Daten ermittelt der Versicherungsvergleichsrechner die günstigste Versicherung, gefolgt von den nächst teureren Versicherungen. Der Kunde kann sich in Ruhe über sämtliche Modalitäten der einzelnen Anbieter informieren und wird in vielen Fällen feststellen, dass sich ein Wechsel in barer Münze auszahlen kann. Wer seinen Versicherungsanbieter wechseln möchte, kann dies jährlich Ende November tun oder immer nach einem Schadensfall von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.

TAGS: , ,

0 Kommentare

Hinterlasse als erster ein Kommentar.

Hinterlasse ein Kommentar


Trackbacks