Rabatte der Kfz-Versicherung sind verhandlungsfähig

Foto: Thorben Wengert/pixelio.de

Rabatte der Kfz-Versicherung sind Autofahrern geläufig. Das fängt mit dem Schadenfreiheitsrabatt an, der die unfallfrei gefahrenen Jahre durch prozentuale Beitragsreduzierungen honoriert.

Aber selbst die SF-Klassen und damit die Rabatte der Kfz-Versicherung sind bei einigen Gesellschaften unterschiedlich. Ein Versicherungsvergleich kann hier rasch Aufschluss geben, wie die einzelnen Anbieter die SF-Klassen einstufen.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Optionen, Rabatte der Kfz-Versicherung in Anspruch zu nehmen. Bestimmte Berufsgruppen werden hier genauso bevorzugt behandelt wie zum Beispiel Eigenheimbesitzer oder Autofahrer, die ihr Fahrzeug in einer abgeschlossenen Garage abstellen.

Auch die Zweitwagenregelung fällt unter die Rabatte der Kfz-Versicherung. Ist das Erstfahrzeug bei der Gesellschaft versichert, wird für den Zweitwagen ein erheblicher Beitragsnachlass angeboten.

Ähnlich sieht es mit dem Familienrabatt aus. Leben im Haushalt Kinder unter 16 Jahren, kann der Versicherungsnehmer diesen Familienrabatt in Anspruch nehmen.

So verlockend die Angebote der unterschiedlichen Rabatte in der Kfz-Versicherung auch sein mögen, jeder Versicherungsnehmer sollte sich ganz genau über die jeweiligen Bedingungen informieren. Ein Gespräch mit der Kfz-Versicherung gibt Aufschluss darüber, welche Rabatte der Versicherungsnehmer in Anspruch nehmen kann und welche vielleicht bereits von vornherein in das Angebot integriert wurden.

Hat man bei einem Versicherungsvergleich festgestellt, dass die Rabatte anderer Kfz-Versicherungen höher ausfallen oder interessanter sind, lohnt ein Gespräch mit dem eigenen Anbieter ohnehin. Häufig ist es möglich, hier den Beitrag noch etwas zu reduzieren. Kundenbindung ist für die Kfz-Versicherer oberstes Gebot und Verhandlungsspielraum ist allemal gegeben.

Bevor man sich also entschließt, eine neue Kfz-Versicherung zu suchen, sollte man dem bisherigen Anbieter die Chance geben, sein eigenes Angebot noch einmal zu überdenken. Ein Wechsel ist zum Jahresende möglich, wenn der bestehende Vertrag bis zum 30. November gekündigt wurde.

Kommentare geschlossen.