Kfz-Beitrag: Senken durch Selbstbeteiligung ist möglich

Foto: big-ashb/flickr.com

Wenn sich der Sommer dem Ende zuneigt, gehen die Autoversicherer in die Offensive. Da ein Versicherungsvertrag in der Kfz-Versicherung in der Regel zum 30.11. eines Jahres kündbar ist, gibt es ab Ende August lockende Angebote, die einen Wechsel der Versicherung schmackhaft machen sollen.

Während der Versicherungsnehmer bei der Kfz-Haftpflicht keinerlei Möglichkeit hat, auf die Tarifgestaltung einzuwirken, sieht das bei Zusatzversicherungen anders aus. Zunächst einmal sollte geprüft werden, ob eine Teilkaskoversicherung ausreicht oder eine Vollkaskoversicherung sinnvoll erscheint. Das ist unter anderem abhängig vom Alter und Wert des versicherten Fahrzeugs und davon, ob das Auto finanziert, geleast oder bar bezahlt wurde.

Will man bei einem Schaden die volle Schadensumme als Erstattungsbetrag von der Versicherung erhalten, ist eine Selbstbeteiligung auszuschließen. Dadurch erhöhen sich die Prämien oft beträchtlich. Den Kfz-Beitrag durch Selbstbeteiligung zu senken, erscheint also durchaus sinnvoll. Hier bieten die Versicherungsgesellschaften unterschiedliche Variationen an. Die Mindestsumme einer Selbstbeteiligung liegt in der Teil- und Vollkasko bei 150 Euro. Sie lässt sich bis auf mindestens 1.000 Euro pro Schadenfall erhöhen. Je höher die Selbstbeteiligung ausfällt, umso günstiger gestaltet sich der Beitrag. Allerdings ist zu bedenken, dass damit viele Schäden, die innerhalb der Selbstbeteiligungsgrenze liegen, aus eigener Tasche bezahlt werden müssen.

Es gibt auch die Möglichkeit, beide Kaskoversicherungen miteinander zu kombinieren. In diesem Fall kann man die Vollkaskoversicherung mit und die Teilkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung abschließen. Sinnvoll ist auf jeden Fall ein unabhängiger Vergleich, weil sich die Rabattierung durch eine Selbstbeteiligung in der Kaskoversicherung bei den einzelnen Gesellschaften deutlich voneinander unterscheidet. Hat man sich dafür entschieden, den Kfz-Beitrag durch Selbstbeteiligung zu senken und erleidet einen Unfall, muss die Selbstbeteiligung an die entsprechende Reparaturwerkstatt bezahlt werden.

TAGS: , ,

Kommentare geschlossen.